Ofentomaten mit Sesamkartoffeln



Hallo, meine Lieben!

Ich bin wahrscheinlich eine Ausnahme unter Studenten: Ich beschwere mich jede Ferien darüber, dass ich NICHTS zu tun habe. Genauso ist es jetzt. Seit einer Woche bin ich mit Klausuren und Hausarbeiten fertig und weiß nicht, was ich mit der Zeit anstellen soll (außerdem beschwert sich mein Konto schon über meine spontane Shoppingtouren im Internet - und der DHL-Bote auch). Also habe ich mir dieses mal für die Ferien einen Nebenjob gesucht, der heute auch (endlich) anfängt. Ich werde Telefon-Interviews führen. YAY. Ich weiß, es gibt echt bessere Nebenjob (und vor allem besser bezahlte). Aber es mir vor allem darum geht Erfahrung zu sammeln, damit ich nach dem Abschluss nicht völlig hilflos dastehe und nicht vorweisen kann, ist es perfekt. Ich hoffe, dass nicht alle Telefonpartner nach zehn Sekunden auflegen werden und ich wenigstens ein paar Interviews führen werde... Aber davon werde ich euch später berichten :)
Heute will ich euch noch ein Rezept vorstellen:

Ofentomaten mit Sesamkartoffeln

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 2 Portionen
Zubereitungsdauer: ca. 50 Minuten

Zutaten für die Kartoffeln:

500g festkochende Kartoffeln
5 El Olivenöl
2 TL Sesam
Salz

Zutaten für die Tomaten:

500g (Kirsch-)Tomaten
1 Zweig Rosmarin
6 EL Olivenöl
2EL Rohrrohrzucker
2EL Aceto Balsamico
1 TL Meersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in gleichgroße Stückchen schneiden. Je kleiner sie sind, desto schneller werden sie fertig. Ich habe sie in ca. 2 cm große Stücke geschnitten (tendenziell eher kleiner). Öl, Sesam, Salt in einer Schüssel gut verrühren und die Kartoffeln darin mischen. Danach werden sie gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilt und kommen für ca. 40 Minuten bei 200°C Oben- und Unterhitze in den Ofen.
Tomaten waschen und halbieren. Rosmarinzweig waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Rosmarin mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen und die Tomaten dazugeben. Die Tomaten auf einem zweiten Backblech verteilen oder, falls Platz vorhanden, die Tomaten zu den Kartoffeln geben und sie 20 Minuten garen lassen.
Falls ihr euch dafür entscheidet, Toamten und Kartoffeln auf einem Backblech zu zubereiten, macht die Tomaten erst dann rein, nachdem die Kartoffeln schon 20 Minuten gegart worden sind.

Kommentare:

  1. das klingt wirklich lecker! mein verlobter und ich haben uns vor ein paar tagen ca. 6 rezepte aus unseren kochbüchern rausgesucht, die wir diese woche kochen und ausprobieren. vom schwierigkeitsgrad sind die deinem sehr ähnlich. ich glaube, das werde ich auch nochmal mit auf die liste setzen, sieht wirklich sehr gut aus :)

    liebst, laura // Blonde bunana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hab ohnehin schon so Hunger, das hat es jetzt nicht besser gemacht. :D Wobei ich sagen muss, dass ich die Tomaten, die man momentan kaufen kann gar nicht so toll finde :/

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)