Chili con Linsen - komplett vegan!


Hallo, meine Lieben!

Ich bin mir sicher, dass alle Blogger mir in dieser Hinsicht zustimmen werden. Man bloggt nur die Beiträge, von denen man denkt, dass sie gut sind. Glücklicherweise entwickelt man sich mit der Zeit weiter und wird immer besser, was den Aufbau der Blogbeiträge, das Blogdesign und die Qualität der Fotos angeht. Wenn man dann auf die erster Beiträge denkt, fasst man sich an den Kopf und denkt "so etwas schlechtes hast du mal hoch geladen?!".
Genauso geht es mir jetzt. Ich habe am Anfang bereits ein ähnliches Rezept veröffentlicht. Das Foto ist so grauenhaft. Da habe ich meine schlechte Handy-Kamera benutzt. Und ja, das merkt man. Wieso habe ich das damals gemacht? 
Deshalb gibt es jetzt einen neuen Post - mit verbesserter Fotoqualität und verbessertem Rezept! 


Chili con Linsen


Schwierigkeitsstufe: einfach 
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Kochzeit: ca. 20-25 Minuten
Menge: ca. 4 Portionen

Zutaten:

125g rote Linsen
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Dose Tomaten (gewürfelt)
1 Paprikaschote
ca. 400 ml Gemüsebrühe
3 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50g Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Fleischgewürz
etwas Zucker
frische Petersilie

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in kleine, mundgerechte Stückchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinhacken. Linsen waschen. Paprikaschotte waschen und würfeln. Kindeybohnen und Mais abtropfen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. 
In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und bei mittlerer Hitze Zwiebeln darin glasig braten. Dann den Knoblauch, die Paprikaschotte und die Linsen dazu geben. Alles gut miteinander verrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Kartoffeln, Tomaten und den Tomatenmark dazu geben. Die Kochdauer der Linsen ist unterschiedlich - orientiert euch an der Angabe auf der Verpackung. Wenn die Linsen fertig sind, die Kidneybohnen und den Mais dazu geben und mit Gewürzen abschmecken. Wirklich nur eine Prise Zucker dazu geben! Das macht den Geschmack intensiver. Petersilie kommt auch erst am Schluss rein!
Das Ganze noch so lange kochen lassen, bis auch die Kartoffeln fertig sind. Dann müssten auch die Linsen zerfallen.
Vor dem Servieren noch etwas Petersilie dazu geben - fertig! 

1 Kommentar:

  1. So ein ähnliches Rezept habe ich auch schon einmal ausprobiert, super lecker!
    Liebe Grüße
    www.janinewx.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)