Dokumentation: Warum manche Mensche nicht dick werden.



Ich lege jedem, der zunehmen möchte, diese Dokumentation ans Herz. Schaut sie euch an! Mir hat sie das Gefühl gegeben, nicht alleine mit meinem Problem zu sein. Eigentlich betrachte ich mein Untergewicht nicht als Problem. Immerhin wünschen es sich viele Menschen essen, essen und noch mehr essen zu können ohne zuzunehmen. Und ich kann das! Also sollte ich mich glücklich schätzen - und du dich auch, wenn es auf dich zutrifft :P
Aber es nervt. Vor allem die Sprüche, denen ich zum Glück selten ausgesetzt bin. Was denken sich eigentlich Leute dabei, wenn sie so etwas sagen wie 'Hey, du bist dünn. Nimm zu!' oder 'Bist du magersüchtig?' Gleichzeitig ist es total unhöflich auf Menschen mit Übergewicht zu zu gehen und ihnen zu sagen, sie sollen abnehmen, weil sie dick sind. Ich liebe die Doppelmoral :P





Zurück zur Dokumentation. Im Mittelpunkt stehen zwei Experimente, die gleich Verlaufen und bei denen man auch das gleiche Ergebnis kommt. Menschen, die schwer zunehmen können, müssen ihre Kalorienzufuhr erhöhen (wenn ich mich nicht irre, sogar verdoppeln). Außerdem dürfen sie kein Sport betreiben. Nach ein paar Wochen schaut man sich das Gewicht der Menschen noch mal an: Wie erwartet nehmen manche Menschen ganz durchschnittlich zu, einer gewinnt an Muskelmasse (!), ein paar andere können gar nicht so viel essen, weil ihnen schlecht wird. Und andere haben ca. 19% ihres alten Körpergewichts zugenommen. Und danach nicht mehr, obwohl sie die meisten Kalorien gar nicht verbraucht haben.
Der Grund dafür ist das 'Idealgewicht' (auch Setpoint genannt), das jeder Körper hat. Manchmal ist er im Normalbereich, manchmal unter oder drüber. Der Körper versucht ihn zu halten, indem er den Stoffwechsel erhöht oder erniedrig. So kommt es nur zu kleinen Schwankungen. Falls er stark beeinflußt wird, kommt es immer zu körperlichen Schwierigkeit. Genaue Informationen gibt es in der Dokumentantion - ich will dir die Spannung nicht nehmen!

In einer anderen Sendung (falls ich den Link wiederfinde, poste ich ihn!) hat man über einen Tierversuch berichtet. Man hat zwei Arten von Ratten gezüchtet: Die eine Art war übergewichtig, die andere untergewichtig, obwohl sie das gleiche Futter bekammen und sich gleich viel bewegt haben. Die dicke Ratte hat das gemacht, was evolutionär betrachtet von großen Vorteil ist. Sie hat Fett gespeichert und konnte dadruch eine Hungernot überleben. Die andere Ratte hätte bei Nahrungsknappheit die schlechteren Karten - als Mensch würde sie aber voll im Trend liegen (siehe Models).
Gene sind also die Grundlagefür unser Gewicht. Trotzdem haben wir Einfluss darauf durch Bewegung und Essen! :)

Eine weitere Theorie, die ich im Laufe der Zeit aufgeschnappt habe, besagt, dass die Nachkriegsgeneration Kinder mit Untergewicht geboren hat. Wahrscheinlich ist sie nicht standhaft und deshalb auch falsch. Sonst müsste es ja viel mehr Leute mit Untergewicht geben :/


Wie fandest du die Dokumentation/die Informationen? :) Möchstest du zunehmen oder eher abnehmen? :)






Informationen aus den Texten:
Quelle 1
Quelle 2

Kommentare:

  1. Oh Gott ich kenn das so gut! Diese Menschen, die meinen einem gute Ratschläge geben zu müssen, oder diejenigen, die schlichtweg unterstellen das man Magersüchtig ist und wenn man sich dann versucht zu erklären heißt es "Naja, die meisten gestehen sich das nicht ein." Na Danke! Aber genau das macht es zu einem so schwierigen Thema. Die einen wollen "nur Helfen" (oder generell die Welt verbessern) und die anderen benötigen keine Hilfe...

    AntwortenLöschen
  2. ich neige dazu schon beim hinsehen dick zu werden. Find solche Reportagen echt interessant und schaue sie mir auch verdammt gerne an^^

    lg janine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der Stoffwechsel ist schon eine seltsame Sache... ich kann gar nicht verstehen, wie manche Menschen da immer noch glauben können, dass der Körper einfach wie ein Auto funktioniert, so nach dem Motto "Essen rein, Energie raus" o.O

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt kam ich auch endlich dazu das Video zu schauen. Das Thema interessiert mich sehr, deswegen wollte ich auch erst alles dazu gesehen und gelesen haben. Die Doku ist echt interessant. Ich gehöre zur Kategorie "nimmt-nicht-zu" und musste da schon wirklich viele dumme Sprüche einstecken über die Jahre und mich immer wieder rechtfertigen. Ich finde mich von der Figur total normalgewichtig aber der BMI erzählt mir immer das ich untergewichtig bin... Wie auch immer, war sehr spannend!

    Lieber Gruß, Mona

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gute Doku!

    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant!
    xoxo
    Sandl
    http://www.prizmahfashion.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss erstmal sagen, dass dein Bericht total interessant ist. Ich kenne genug Menschen die zu dünn oder übergewichtig sind, dank meinem Beruf. Ich find es auch total unverschämt, wenn man zu Leuten sagt das sie abnehmen oder zunehmen sollen, weil das macht die psychische Lage meist instabiler.
    Selber will ich nicht abnehmen oder zunehmen. :)
    Liebe Grüße Anne :)

    AntwortenLöschen
  8. Wow super interessant! Finde deinen Post und die Soku echt toll!
    Ich selbst möchte nur etwas abnehmen, aber bin mit meinem Körper eigentlich recht zufrieden :)
    Liebst, Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Ich gehöre auch zu denjenigen, die gern zunehmen würden.
    Die Dokumentation klingt auch wirklich interessant, aber ich finde Teil 4-5 davon nicht?!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)