Kächekuchen mit Cranberries


Hallo meine Lieben!

Diese Woche war meine letzte Woche bei GfK. Auch wenn es eine schöne und lehrreiche Zeit war, bin ich unglaublich froh, dass ich noch drei Semester studiere. Ich habe mich mit der Zeit daran gewöhnt, den ganzen Tag zu arbeiten, trotzdem fand ich es sehr schade, dass ich Nürnberg nicht kennen lernen konnte. Die Läden schließen schon um 20 Uhr in Bayern. Die Stadt ist soooo schön - und ich konnte sie nur abends und ab und zu am Wochenende bewundern :( Hoffentlich wird das im nächsten Sommer anders sein.

Eine andere studentische Hilfskraft hatte ebenfalls ihre letzte Woche. Deshalb hatten wir die Idee an einem Nachmittag ein kleines Buffet zu machen: es gab Wrapröllchen, Dips, Baguette, meine leckeren Kaffeebrownies und diesen Käsekuchen. Ich habe bis jetzt mich noch nicht an Käsekuchen rangetraut, weil meine Mutter, jedes mal wenn sie welchen gebacken hat, darüber geschimpft hat, dass er nicht geklappt hat und wieder in sich zusammen gefallen ist. Davor hatte ich wirklich viel Angst. Und tatsächlich ist der Kuchen auch etwas zusammen gefallen, aber nicht so stark wie befürchtet. Er sah noch gut aus :) Die Zubeiretung ist etwas aufnwedig - vor allem muss man unbedingt darauf achten, dass die Butter warm ist! Sonst lässt sie sich nicht cremig schlagen. Aber genug geredet. kommen wir zum Rezept!



Kächekuchen mit Cranberries


Menge: Käsekuchen Ø 28 cm
Backdauer: 30 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsstufe: mittel

weitere Küchenutensilien:
Kuchenform Ø 28 cm
Schneebesen / Handrührgerät
Teigschüssel

Zutaten:

eine Handvoll getrocknete Cranberries
eine Handvoll getrocknete Aprikosen
125 g Butter
180 g Zucker
750 g Magerquark
3 Eier
30 g Vanillepuddingpulver
1 Päckchen Backpulver
3 El Zitronensaft
2 El Orangen-saft
1 Päckchen Vanillezucker
Salz

Zubereitung:

Butter auf Zimmertemperatur auftauen lassen. Mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz  mit dem Schneebesen oder Handrührgerät cremig rühren. Wenn es soweit ist, die Eier langsam nacheinander unterrühren. Wenn alles gut vermischt ist, Quark ebenfalls unterrühren. Puddingpulver und Backpulver dazugeben und vermischen. Zitronensaft und Orangensaft untermengen.
Backofen auf 175°C vorheizen (Oben- und Unterhitze).
Die Cranberries und Aprikosen klein hacken und unterheben.
Die Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen und glatt streichen.
Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten eine halbe Stunde backen. Dann weitere 30 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, ohne den Backofen aufzumachen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.



Verpasse kein Rezept mehr!
Folge Lieblingsküche auf:
Bloglovin
Snapchat: Alextchu
Instagram: Alexlovestoeat

1 Kommentar:

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)