Paprika-Dip mit Ajvar

Hallo, meine Lieben!

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr. Ich habe mich erkältet und bin zu nichts in der Lage. Ich würde mcih darüber freuen, dass ich im Bett liegen und Serien schauen kann, aber diesen Monat habe ich so viel zu tun, dass ich mir das leider nicht leisten. Hoffentlich geht es mir bald wieder gut... Ich hoffe eure ersten Tage waren besser!

Vor ein paar Tagen gab es bei mir Kartoffelecken und einen Paprika-Dip mit Ajvar. Dieser Dip ist wirklich schnell gemacht und schmeckt auch gut zu Gemüse-Sticks und Brot. Bei Ajver handelt es sich um eine Paprikapasta, die ihr auch für andere Rezepte verwenden könnt. Probiert das zum Beispiel in einer Tomatensoße aus.



Paprika-Dip mit Ajvar


Zubereitungsdauer: 5 Minuten
Schwierigkeitsstufe: einfach

Zutaten:

1 kleine rote Paprikaschote
175 g Doppelrahmfrischkäse
4 El Milch
4 El Ajvar, (Paprikapaste)
Salz
Pfeffer
1 Tl Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Paprika waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und schneiden.
Alles Zutaten miteinander vermischen und abschmecken





Verpasse kein Rezept mehr!
Folge Lieblingsküche auf:
Bloglovin
Snapchat: Alextchu
Instagram: Alexlovestoeat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)