Kürbis-Pasta mit Curry

Auch wenn die Kürbis-Saison sich so langsam dem Ende neigt, muss ich euch dieses Kürbis-Pasta Rezept unbedingt vorstellen. Es ist schnell, einfach und lecker! Ich finde es auf Dauer wirklich langweilig, Kürbissuppe zu kochen. Es ist zwar lecker aber auch ziemlich eintönig - egal wie viele Kürbis-Suppen Rezepte man auch ausprobiert. Deshalb habe ich versucht es mit Nudeln zu kombinieren. Und das ist dabei heraus gekommen.
Inzwischen hat es sich zu meinem Lieblingsrezept entwickelt. In der Regel füge ich noch die Gemüsesorten hinzu, die ich noch zu Hause übrig habe (Brokkoli, Zucchini, Tomaten, etc.). Also seid kreativ und wandelt dieses Rezept nach euren Vorstellungen ab :)
Die Menge der Curypaste hängt davon ab, welche Currypaste ihr habt und wie scharf ich es mögt. Ich habe in diesem Fall 1/2 TL von der roten Currypaste genommen, weil ich es nicht so scharf mag.


Kürbis-Pasta mit Curry

Dauer: 15-20 Minuten
Menge: 2 Portionen
Schwierigkeitsstufe: einfach

weitere Küchenutensilien:
Brett zum Schneiden
große Pfanne
großer Topf
Messer


Zutaten:


halber Hokkaido-Kürbis
250g Nudeln
1 Zwiebel
Petersilie (frisch)
1 Tasse Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
etwas Currypaste
Paprikapulver (edelsüß und rosenscharf)








Zubereitung:

Das Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach der Packungsbeilage kochen.
Den Kürbis waschen und kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Je kleiner die Stückchen sind, desto schneller ist eure Beilage fertig. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbisstückchen darin ca. 5 Minuten bei mittleren Temperatur braten. In der Zwischenzeit eine kleine Zwiebel klein hacken. Wenn die 5 Minuten um sind, die Zwiebeln hinzufügen und weitere 5 Minuten braten lassen. Dann die Gemüsebrühe und die Gewürze hinzufügen und alles gut umrühren, kurz aufkochen und vom Herd stellen.
Petersilie waschen und schneiden.
Nudeln mit der Soße und den frischen Kräutern servieren.



Verpasse kein Rezept mehr!
Folge Lieblingsküche auf:
Bloglovin
Snapchat: Alextchu
Instagram: Alexlovestoeat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)