Buttermilch-Muffins mit Heidelbeeren



Hallo, meine Lieben!

Euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass ich Blaubeeren liebe und unglaublich gerne damit koche! Wenn ich eine neue Packung kaufe, bin ich froh, wenn sie den Weg zu mir in die Wohnung schafft. Aber spätestens fünf Minuten später ist sie leer.

Das sind übrigens die ersten Muffins, die ich mit Buttermilch zubereitet habe. Ich war überrascht, wie wenig Fett es hatte. Eigentlich dachte ich, dass daraus nichts wird. Aber der Teig war erstaunlich fluffig und leicht. Mir hat die Konsistenz wirklich gefallen. Und der Geschmack erst! Ich werde die Muffins demnächst wahrscheinlich vegan backen. Das sollte auch problemlos funktionieren. Vielleicht Vanille-Heidelbeer-Muffins?! Lasst euch überraschen :)

Für dieses Rezept haben wir frische und TK-Heidelbeeren verwendet. Die TK-Heidelbeeren kamen in den Teig, während wir mit den frischen die Muffins dekoriert haben.


Buttermilch-Muffins mit Heidelbeeren


Zubereitungsdauer: ca. 10 Minuten
Backdauer: ca. 20 Minuten
Menge: ca. 15 Muffins
Schwierigkeitsstufe: einfach

Weitere Utensilien:
Schneebesen
Rührschüssel
Muffinblech
Muffinpapierformen
evtl Silikonmuffinformen


 

Zutaten für 15 Muffins:

250 g Heidelbeeren
275 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Ei (Größe M)
150 g Zucker 
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
125 g weiche Butter oder Margarine
250 ml Buttermilch
Puderzucker
12 Papier-Backförmche
Etwas Karamell-Soße
Heidelbeeren und Minzblätter zum Dekorieren

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillin-Zucker und eine Prise Sale vermischen. Das Ei verquirlen und mit Butter und Buttermilch vermischen. Die Ei-Masse mit den trockenen Zutaten vermischen und die (TK-)Heidelbeeren unterheben.
Den Backofen anmachen und auf 200°C bei Oben- und Unterhitze vorheizen.
In der Zwischenzeit ein Muffinblech mit Papier-Backförmchen auslegen. Weil die meisten Muffinsbleche 12 Mulden haben, habe ich zusätzlich Silikonformen verwenden.
Den Teig in die Formen verteilen und bis zum Rand füllen!
Die Muffins kommen für ca. 20 Minuten in den Ofen, bis sie schön goldbraun sind.
Danach die Muffins abkühlen lassen und mit Karamellsoße, Heidelbeeren und Minzblättern dekorieren. Fertig! :)

Verpasse kein Rezept mehr!
Folge Lieblingsküche auf:
Bloglovin
Snapchat: Alextchu
Instagram: Alexlovestoeat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)