Tomaten-Baguette


 Hallo, meine Lieben!

Ich war gestern mit ein paar Freunden in Erfurt bei Escape the room. Das war ja so genial! Ich liebe es! Wer das nicht kennt: Probiert das unbedingt aus!
Wir hatten 60 Minuten Zeit und waren einem Mörder auf der Spur. Ohne der Hilfe würden wir wahrscheinlich immer noch in dem Zimmer eingesperrt sein. Wir haben uns total dämlich angestellt. Mein Lieblingsspruch ist "Mathe ist nicht so eure Stärke, oder?" :D Und wir mussten nur zwei Zahlen addieren....insgesamt war das echt gut. Wir haben es zwar nicht innerhalb der Zeit geschafft und 3 Minuten länger gebraucht. Aber wir haben immer noch viel besser abgeschnitten als gedacht. Beim nächsten mal werden wir die Uhr besser im Blick haben. Dann wissen wir auch, dass der Schlüssel auch für die Tür gedacht ist :D Wir waren total verwirrt, als wir ihn in der Hand hatten. 
Ich kann es wirklich nur empfehlen. Probiert es auch. Es war bestimmt nicht mein letztes mal!

So, kommen wir zu dem Rezept. Ich will euch mein Lieblings-Tomaten-Baguette zeigen! Ich liebe es! Am liebsten esse ich es nur mit etwas Butter/Margarine :) (andere Aufstriche würden zu sehr vom Baguette ablenken...)

Tomaten-Baguette 


Schwierigkeitsstufe: einfach
Zubereitungsdauer: 20 Minuten
Ruhezeit: 90 Minuten
Backdauer: ca. 30 Minuten
Menge: zwei Portionen

Zutaten:

ca. 750 g Weizenmehl
1 Hefewürfel
1 TL Salz
Etwas Öl
Ein Glas getrockneter, in Öl eingelegter Tomaten (320ml)
ca. 400 ml Wasser


Zubereitung:

Zuerst in 300ml Wasser die Hefe auflösen. In der Zwischenzeit die eingelegten Tomaten  in kleine Stückchen schneiden. 500g Mehl, Salz, etwas Öl (von den eingelegten Tomaten) und die Tomaten selbst in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Der Teig müsste jetzt relativ flüssig sein. Das ist gut so. Der Teig bleibt jetzt ca. 45 Minuten zugedeckt stehen.
Danach mischt er etwas Mehl nach und nach bei und knetet den Teig. Am Ende sollte er nicht kleben aber auch nicht zu fest sein. Halbiert den Teig, formt zwei Baguettes daraus und schneidet den Teig ein (so wie auf dem Bild). Ich habe davor den Zeig zusätzlich gedreht, bevor ich ihn angeschnitten habe.
Der Teig bleibt weitere 45 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort stehen. Danach kommt er bei 200°C Oben- und Unterhitze für ca. 30 Minuten in den Ofen, bis er schön knusprig ist. 
Guten Appetit :)

Kommentare:

  1. Von "Escape the room" habe ich mal im Fernsehen was gehört. Das klingt echt cool, würde ich auch mal ausprobieren :)

    Leckeres Rezept. Leckeres, frisch gebackenes Brot, nur mit etwas Butter, mag ich auch sehr gerne. Ich habe mal eins mit Tomate und Rosmarin gebacken, das war super (wenn es auch auf Bildern nicht so hübsch aussah wie dein Baguette)

    Ganz liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja nach einem super Rezept. Ich esse unglaublich gerne Brot und das in den unterschiedlichsten Varianten. Mein Favorit bis jetzt ist Oliven-Brot, aber vielleicht ist das Rezept ja noch besser :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)