Risotto mit frischen Champignons


Hallo, meine Lieben!


Hoffentlich hattet ihr schöne und erholsame Feiertage! Ich habe sie mit meiner Familie verbracht. Wir haben den Geburtstag meiner Cousine nachgefeiert und ich habe die Abende mit ein paar Freunden verbracht. Es ist so schön, alle mal wieder gesehen zu haben - ich bin viel zu selten in der Heimat und verbringe viel zu wenig Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Die Telefonate und die Chats können den persönlichen Kontakt eben nicht ersetzen. Deshalb versuche ich hier jede Minute zu genießen.

In letzter Zeit poste ich nur noch Rezepte mit Pilzen, aber sie schmecken auch unglaublich lecker! Dieses mal habe ich ein Rezept für ein Risotto mit frischen Champignons. Dadurch, dass man frische Zutaten benutzt, schmeckt es auch viel intensiver und besser. 







Risotto mit frischen Champignons 


Zubereitungsdauer: ca. 30-45 Minuten
Schwierigkeitsstufe: mittel
Menge: 2 Portionen

Zutaten:

ca. 1 Tasse Reis
ca. 3 Tassen Gemüsebrühe
ca. 300g Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Weißwein
etwas Butter/Margarine
evtl. Petersilie

Zubereitung:

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne mit viel Butter bei hoher Hitze anbraten. Es ist wichtig, dass man keinen Deckel benutzt! Regelmäßig umrühren, bis die Pilze sich verkleinert und eine schöne Bräune erreicht haben. Danach die Pilze zur Seite stellen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf viel Butter zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze andünsten.
In einem anderen Topf die Gemüsebrühe zum Köcheln bringen (ich verwende die Instant-Gemüsebrühe von Alnatura). 
Den Reis und den Knoblauch zu den Zwiebelwürfeln geben und unter Rühren anschwitzen solange bis die Körner glasig wirken. Dreht dafür die Herdplatte runter, damit der Reis nicht anbrennt. Den Reis mir Weißwein ablöschen und solange kochen lassen, bis er verschwunden ist.
Die Brühe mach und nach dazugeben. Aber immer nur ca. eine Suppenkelle und dann warten, bis die Brühe aufgenommen worden ist. Dann erst die nächste Portion Brühe dazugeben. So lange weiter machen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Je nach Reissorte, variiert die Garzeit. In der Regel dauert es jedoch ca. 20 Minuten. Am Ende sollte das Risotto weich und klebrig sein. 
Wenn es so weit ist, die Pilze und frische Petersilie (und Käse, wenn man will) unter den Reis mischen, evtl mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm servieren. 
Guten Appetit!


Verpasse kein einziges Rezept mehr!
Folge Lieblingsküche auf:

Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus und ich liebe Champignons, daher habe ich mir das Rezept direkt mal abgespeichert!

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja unfadsbar lecker aus! Ich liiiiiieeeebe Pilze, also das Rezept werde ich auf jeden Fall einmal nachkochen! :)
    Liebste Grüße,
    Walli und Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
  3. das sieht wirklich richtig lecker aus! wird gleich mal in meine pinterest-rezeptesammlung wandern :)
    alles liebe!
    melanie // miss ninja cookie

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich sehr lecker aus
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich lecker aus. Ich habe schon lange nicht mehr mit Champions gekocht :o

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich lecker aus. Ich habe schon lange nicht mehr mit Champions gekocht :o

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh ich liebe Risotto und Champignons!! <3

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)