[001] Veggie-Food-Diary


Da unser Abfluss immer noch nicht funktioniert, war ich die letzten zwei Wochen auf die Lokale in der Nähe sehr stark angewiesen. Zum Glück ist das Essen in Jena bezahlbar und mit den Preisen in FFM nicht vergleichbar. Dennoch wäre es schön, wenn ich endlich mal wieder kochen könnte...wenn man einen Food-Blog hat, ist es schon ziemlich scheiße, wenn man nicht kochen kann. 

Ich versuche die Sachen in der chronologischen Reihenfolge aufzuschreiben. Wenn ich aber zB eine Suppe, Reispfanne, etc. mehrmals am Tag gegessen habe (was ziemlich oft vorkommen wird, da ich große Portionen koche), fasse ich sie einfach zusammen.

Wenn die Rezepte bereits in der Lieblingsküche veröffentlicht worden sind, poste ist sie. Falls ihr unbedingt wissen wollt, wie ich etwas zubereitet habe, schreibt es in die Kommentare! :)


Montag:

  • zwei Brote und zwei gebratene Eier
  • 4 Portionen Kürbissuppe, pro Portion immer 2 Scheiben Toast mit Frischkäse und Gurke oder Tomate
  • Quark mit TK-Himbeeren und 2 Löffel Honig

Dienstag:

  • zwei Brote und zwei gebratene Eier 
  • 2 Portionen Kürbissuppe, pro Portion immer 2 Scheiben Toast mit Frischkäse und Gurke oder Tomate
  • Langosch mit Rucola, Tomaten und Feta
  • Döner mit Soja-Geschnetzeltem

Mittwoch:


Donnerstag:

  • 2 Sandwiches und Rührei mit Tomaten und Feta
  • Langosch
  • Burger mit Pommes

Freitag:


Samstag:


Sonntag:

  • 1 Brötchen
  • Pfannkuchen mit Schoko-Aufstrich oder Frischkäse
  • Abendessen beim Afrikaner (fragt mich bitte nicht, wie das Gericht heißt - ich weiß nur noch, dass es die Nummer 6 war).

1 Kommentar:

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)