Crêpes mit Ziegenfrischkäse und Feige




Heute fängt offiziell die Pfannkuchen- und Crêpes-Woche an! :) Ich liebe, liebe, liebe Pfannkuchen, weil sie so einfach und so super schnell. Wenn es spontan gehen soll, mache ich sie am liebsten vegan. Die Zutaten dafür befinden sich in jeden Haushalt! Ja, man braucht nicht immer Ersatzprodukte. Anders ist es jedoch bei diesen Crêpes. Hier empfiehlt es sich wirklich, wenn man sich vegan ernährt, zu veganen Produkten zu greifen. 
Ziegenfrischkäse, Magerquark (aber bitte 40% Fett!) oder veganer Jogurth - das bleibt euer Geschmack überlassen. Ich habe alle drei Varianten ausprobiert und bin am meisten von der Version mit dem Ziegenfrischkäse begeistert, weil ich mit der Kontrast sehr gut gefällt (und ich am morgen süße Sachen einfach nicht mag).

Crêpes mit Ziegenfrischkäse und Feige 


Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungsdauer: 15-20 Minuten
Wartezeit: 30 Minuten
Menge: 4 Portionen

Sonstige Küchenutensilien:
Schneebesen 

Zutaten für den Teig:

20ml Öl (ich bevorzuge Sonnenblumenöl)
125g Mehl
1 Prise Salz 
1 Prise Zucker
Thymian (wenn man sich für Ziegenfrischkäse entscheidet)
2 Eier oder Ei-Ersatz (zB Sojamehl)
10 ml Mineralwasser classic
100g Jogurt


Zutaten für die Füllung:

Thymian (für Ziegenfrischkäse)
8-12 frische Feigen
80g Honig oder Agavendicksaft
2 EL Butter oder Margarine
ca. 3 EL Portwein
ca. 3 EL Aceto Balsamico
250g Ziegenfrischkäse und 100g Crème Fraîche ODER 350g Magerquark (40% Fett) ODER 350g Jogurt 



Zubereitung:

Mehl mit einer Prise Salz, Zucker und evt. Thymian mischen. Jogurt, Eier (oder Ei-Ersatz) Öl und Mineralwasser dazu geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach ca. für 30 Minuten zugedeckt zur Seite stellen.

Nach ca. 20 Minuten kann man mit der Füllung anfangen: Feigen waschen, vierteln und in Butter oder Margarine anbraten. Dann Honig, Wein und Essig dazugeben, die Feigen wenden und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze weiter braten. Wenn es fertig ist, die Feigen mit Magerquark, Jogurt oder Zigenfrischkäse-Crème-Fraîche-Mischung vermischen.

In einer großen Pfanne Fett zum Braten erhitzen und darin dünne Crêpes ausbacken. Wer einen Crêpe-Maker hat, benutzt einfach das.

Die Crêpes mit der Füllung bestreichen und am besten warm genießen! Guten Appetit :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)