sommerlicher Tomatensalat mit Kichererbsen und Feta



Hallo, meine Lieben!

Heute habe ich einen leckeren, sommerlichen Salat für euch. (Nur, weil der Herbst schon da ist, muss ich das ja nicht akzeptieren!) Kichererbsen bilden die Basis dafür. Meistens gehören sie bei mir aufs Brot (Rezept für Hummus gibt es hier) aber auch in einer Gemüsepfanne oder als Salat sind sie sehr lecker - Kichererbsen sind also sehr wandelbar. Sie enthalten außerdem viel Eiweiß und sind deshalb - aus meiner Sicht - ein Muss, wenn man sich vegetarisch oder vegan ernährt!

Zu dem leckeren Salat gab es bei mir selbst gebackenes Ciabatta mit Walnüssen zum Frühstück. Dieser Salat liefert viel Energie und ist ein perfekter Start in den Tag. Auch nach einem anstrengendem Fitness-Workout versorgt er den Körper mit wichtigen Proteinen. Und das beste: Er ist noch nicht mal aufwendig! Wenn man den Feta weglässt, eignet er sich auch für alle, die sich für Poleo interessieren! Genug geredet, kommen wir zum Rezept.


 

sommerlicher Tomatensalat mit Kichererbsen und Feta

Dauer: 5-10 Minuten
Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 2-4 Portionen

Zutaten:

1 halbe rote Zwiebel
2 kleine rote Chilischoten
10 Cocktailtomaten (oder mehr)
200g Feta
400g Kichererbsen
1 Handvoll Minze
1 Handvoll Basilikum
1 Zitrone
3-6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung:

Zwiebeln würfeln und die Chilischoten sehr fein schneiden (ich habe die Chilischoten entkernt). Wer es nicht scharf mag, nimmt nur eine Chilishote. Die Tomaten und Feta ebenfalls grob hacken. Für die Soße etwas von den Kichererbsen (wirklich nur einen kleinen Teil, höchstens 10%) mit Olivenöl und den Saft einer halben Zitrone pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.Alternativ kann man aber auch einfach nur ein Olivenöl und Zitronensaft nehmen. Minze und Basilikum klein hacken.
Zwiebel, Chilischote, Tomaten, Feta, Kichererbsen, Minze, Basilikum und das Dressing miteinander vermischen - fertig! Guten Appetit :)

Kommentare:

  1. Der klingt sehr lecker! und schmeckt bestimmt auch im Herbst :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich lecker an und wäre definitiv auch was für mich =)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen food Blog so genial, vor allem kriege ich richtig Appetit beim angucken der Bilder Hier sind so viele leckere Sachen dabei, dass man gar nicht weiß, was man selber ausprobieren möchte! Richtig toll!! :))

    AntwortenLöschen
  4. Fein, fein, fein! Und dann auch noch billig und schnell gemacht - super für Studenten mit Nebenjob ;) Ich schau ab jetzt öfter vorbei! :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)