Herzhafte Cupcakes mit mediterranem Topping



Hallo, meine Lieben!

Ich bin zur Zeit immer noch bei meinen Eltern. Die Ferien verbringe ich nicht damit, gemütliche Abende mit meinen Freunden in Bars zu haben (bei den Preisen in Frankfurt will ich das auch gar nicht). Nein, meine Eltern hatten für diesen Sommer andere Pläne: Wir renovieren die komplette Wohnung. Am Anfang hieß es, es sind nur zwei Zimmer. Jetzt ist es die komplette Wohnung. Deshalb muss unser auch schnell, sättigend und praktisch sein.

Also habe ich ein paar leckere deftige Cupcakes gebacken. Eigentlich habe ich mir gedacht, dass meine Schwester sie mit in die Schule nehmen kann (dann muss man wenigstens nicht morgens in der Küche stehen und Brote schmieren, sondern kann ein paar Minuten länger im Bett liegen bleiben). Aber nein, Cupcakes ohne Schokolade isst sie nicht. (Wenn ich sie nicht davon abgehalten hätte, hätte sie tatsächlich Schokostückchen rein gemacht...)

Ich finde, dass herzhafte Cupcakes optimal für unterwegs sind. Sie sind klein, handlich, sättigend und sehr wandelbar. Okay, die Version, die ich euch vorstelle, ist wegen des Toppings vielleicht zum Mitnehmen nicht so optimal wie andere Muffins aber es ist auf jeden Fall lecker!

Was ich bei diesen Cupcakes unglaublich praktisch finde, ist dass sie am Papierförmchen nicht kleben bleiben, sondern sich locker daraus raus holen lassen. Ich hasse es nämlich, wenn die Hälfte des Muffins an der Verpackung kleben bleibt. 

Deftige Cupcakes mit Tomaten-Feta-Topping


Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungsdauer: ca. 15-20 Minuten
Backzeit: ca. 20-25 Minuten
Menge: ca. 20 kleine Cupcakes 

Küchenutensilien:
Küchenmaschine (praktisch aber kein Muss)
Handmixer ( sehr hilfreich aber kein Muss)
Muffinformen aus Papier
Muffin-Backblech

Zutaten für den Teig:

450g Weizenmehl 
1 Päckchen Backpulver
2 TL Salz
1 Prise Zucker
3 Eier
150ml Sonnenblumenöl
250ml Naturjogurt
150ml Schlagsahne
1 Knoblauchzehe
Pfeffer, Paprikapulver, Chili, etc.

Zutaten für das Topping:

300g Frischkäse
125g Feta
ca. ein halber Glas in Öl eingelegter, getrockneter Tomaten
etwas Oliven
frischer Basilikum
Pfeffer, Paprikapulver, italienische Gewürze


Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel miteinander verrühren. Dann Eier, Sonnenblumenöl, Jogurt und Schlagsahne hinzufügen und alles gut miteinander verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Knoblauch klein hacken und in den Teig unterheben. Mit Pfeffer, Paprikapulver und Chili würzen.

Den Teig in den mit Muffinformen ausgelegten Muffin-Backblech füllen, sodass die Form fast komplett gefüllt ist. Die Muffins kommen bei 200°C Oben- und Unterhitze für ca. 25 Minuten in den Ofen.

Währenddessen bereiten wir das Topping zu. Ich habe mich für die schnelle Variante entschieden: Ich habe alle Zutaten mit einem Handmixer püriert und dann mit Gewürzen abgeschmeckt.
Wenn jemand keinen Handmixer Zuhause kann, kann einfach den Feta, die Tomaten und den Basilikum sehr gut klein hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Das Topping in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Muffins fertig sind, müssen sie ein paar Minuten auskühlen. Danach kann man das Topping darauf verteilen und evtl. mit frischen Basilikum-Blättern garnieren.

Kommentare:

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)