Veganer Kaiserschmarrn


Was macht man, wenn die Pancakes nicht gelingen wollen? Richtig, Kaiserschmarrn :) Ich mache es mir gerne an freien Tagen, wenn ich ausschlafen kann und keinen Zeidruck habe. Es gibt doch nichts schöneres, als entspannt am Küchentisch mit der Familie zu sitzen, zu plaudern und zu essen. (Ich muss ihnen ja nicht erzählen, dass ich keine Eier benutzt habe...)


Die Zutaten hat man meistens sowieso immer Zuhause (und wenn nicht wird es Zeit seinen Vorratsschrank aufzustocken :P). Welche Mehl- oder Milchsorte man nimmt ist relativ egal. Für den klassischen Kaiserschwarrn verwendet man Weizenmehl aber mit Dinkelmehl ist es um einiges sättigender. Vollkornmehl finde ich gewöhnungsbedürftig aber auch lecker.

Schwierigkeitsstufe: einfach
Zeitaufwand: 10-15 Minuten
Menge: 4 Portionen

Zutaten:

2 Tassen Mehl (Weizen-, Dinkel-, Vollkornmehl, etc.)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Zucker
eine kleine Prise Salz
2 Tassen Milch (Mandel-, Hafer-, Sojamilch, etc.)

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Vanillinzucker, Zucker und eine wirklich kleine Prise Salz in einer Schüssel mit einander vermischen und und unter ständigem Rühren die Milch dazu geben, bis ein glatter Teig entsteht. Etwas Öl/Margarine in einer Pfanne erhitzen und je nach Größe der Pfanne entweder den kompletten Teig oder nur einen Teil davon hineinlaufen lassen. Nach einigen Minuten den Teig wenden, kurz warten und mit zwei Gabeln zerreißen. Wenn nötig, den Teig noch etwas in der Pfanne lassen, bis er von alles Seiten goldbraun ist.
Kaiserschwarrn auf dem Teller verteilen, mit Zuckerpuder bestreuen und servieren. Ich esse besonders gerne Apfelmus dazu. Ein Rezept dafür findet ihr hier.

 

1 Kommentar:

  1. hui, das ist ja ein super Rezept, gerade mit den Zutaten, die hat man ja echt immer da, wenn es einen morgens überkommt :D Die sehen so herrlich fluffig aus, das wird nächstes Wochenende gleich probiert, uhaaaa, es ist erst Montag!!

    Allerliebste Grüße, deine Solenja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)