frische Tomatensuppe




Ich bin ja kein Fan von Fertigessen. In den meisten Fällen sind die Zutaten billig, man greift zu Geschmacksverstärkern und Farbstoffen. Und so gut wie auf dem Foto sieht das Produkt eh nicht aus. Aber das sind wir ja schon gewohnt. Wenn das Originalprodukt auf der Packung wäre, würde das ja auch niemand kaufen, oder? Und dafür wollen die meisten Firmen auch noch verdammt viel Geld haben!
Aber es gibt da zwei Sachen, die ich einfach liebe: Tassen-Tomatensuppe und Instant-Nudeln! Weil ich aber auf Geschmacksverstärker im Essen verzichten möchte, habe ich die Tomatensuppe schon lange nicht mehr gegessen. Heute habe ich zum ersten mal selbst eine Tomatensuppe gemacht, weil ich keine Lust auf die ganzen Zusatz- und Konservierungsstoffe habe. Dazu gab es ein selbstgemachtes Walnuss-Chiabatta

Hätte ich gewusst, dass das so einfach ist, hätte ich das schon viel früher gemacht! Die Zutaten sind nicht ausgefallen und es ist auch nicht aufwendig. Das würd es bei mir auf jeden Fall öfter geben! :)

Schwierigkeitsstufe: einfach
Zeitaufwand: 20-25 Minuten

Zutaten:

1.5 kg Tomaten
1 Zweig Rosmarin
5 Stiele Thymian
4 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
1 EL Zucker
4 EL Öl
Aceto balsamico




Zubereitung:

Rosmarin und Thymian fein hacken. 4 El Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen.
Solange der Topf sich erhitzt, Tomaten waschen und halbieren. Topfboden mit 1 El Zucker bestreuen und die Tomaten mit den Schnittflächen nach unten in den Topf legen. Knoblauch und die gehackten Kräuter hinzufügen. Das Ganze zugedeckt 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
500 ml Wasser dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten zugedeckt garen. Jetzt muss die Suppe nur noch püriert und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Aceto balsamico abgeschmeckt werden - fertig!
Schon habt ihr eine leckere Tomatensuppe.

Tipp: Verziert die Suppe mit etwas frischem Basilikum

1 Kommentar:

  1. Das sieht total lecker aus :) Ich liebe Tomatensuppe und mache die auch meistens selbst (oder lass sie von Mami machen) :)
    <3 Anna
    https://whenanna.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)