Sandwich mit Rucola, Avocado und Walnüssen



Hallo, meine Lieben!

Genießt ihr momentan auch das tolle Wetter? Ich flüchte so oft wie es geht in die Bibliothek und lerne dort. Es gibt einfach nicht schlimmeres als gutes Wetter in der Klausurphase zu haben. Ach ja, da wir bei dem Thema Uni sind: Dieser Monat wird sehr stressig. Weil ich aber nicht auf regelmäßige Beiträge verzichten möchte, werde ich vor allem einfache Sachen, die innerhalb weniger Minuten zubereitet werden. Es werden vielmehr Inspirationen sein als Rezepte. Aber im August habe ich dann mehr Zeit und werde auch mehr ausprobieren :)

Heute geht es weiter mit den Sandwiches - dieses mal komplett vegan. Nutzt die Rucola-Saison aus, bevor sie vorbei ist. Mit den Walnüssen und Avocado ist dieser Sandwich ein guter Energielieferant und somit perfekt fürs Frühstück. Ich hoffe, ihr seid genauso begeistert wie ich!
Ganz wichtig: Die Avocado muss fest sein! Sie wird in Scheiben geschnitten. Wenn sie weich ist, wird das schwieriger. bzw. dann sollte man lieber diesen leckeren Avocado-Aufstrich machen. 
Was die Menge angeht - ich habe daraus 4 Sandwiches gemacht, weil ich kein Fan von dickem Belag bin. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr mehr Belag drauf machen.

Menge: 4 Sandwiches
Dauer: 5-10 Minuten



Zutaten:

8 Scheiben Sandwich-Brot
1 Avocado
ca. 1 handvoll Rucola
ein paar Walnüsse
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Aufstrich eurer Wahl

Zubereitung:

Brot knusprig rösten im Toaster.
In der Zwischenzeit Rucola waschen und trocken schleudern (ich wusste gar nicht wie praktisch eine Salatschleuder ist, bis ich in der WG einen hatte - ich möchte nicht mehr darauf verzichten!). Ihr könnt Rucola auch kleiner schneiden. Ich hab sie ganz gelassen, da die Blätter dieses mal relativ klein waren. Avocado halbieren, schälen, den Kern entfernen und in gleichmäßige, dünne Scheiben schneiden. Walnüsse klein hacken.
Jetzt muss das Brot mit dem Aufstrich bestrichen (ich mache es auf beide Seiten, da es sonst zu trocken für meinen Geschmack ist) und mit Rucola, Avocado und Walnüssen belegt werden. Etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver drauf - fertig ist euer Frühstückts-Sandwich!
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)