veganes Tomatenrisotto



Hallo, meine Lieben!

Endlich ist der Sommer da! Zwar ganz schön spät aber besser als gar nicht. Ich hoffe, er bleibt noch eine Weile hier. Das ist meine Lieblingsjahreszeit. Schönes Wetter, schöne Kleider. Einfach perfekt! Ich muss dieses Jahr unbedingt in den Süden und die Sonne genießen, etwas Vitamin D tanken.
Das ist jetzt keine blöde Ausrede. Ich war im Winter total müde und habe nach 10 Stunden Schlaf ein Mittagsschäfchen gebraucht. Und das jeden Tag. Irgendwann bin ich natürlich zum Arzt und dachte, dass es an meinen Eisenwerten liegt. Damit hatte ich schon mal Probleme gehabt, als ich meine Ernährung umgestellt habe. Aber sie waren top. Dafür hatte ich einen Mangel an Vitamin D und habe hoch konzentrierte Nahrungsergänzungsmittel bekommen, damit sich der Wert normalisiert. Ich ein paar Wochen muss ich zur Kontrolle hin und mein Blut abnehmen lassen.
Bei der Vorgeschichte muss man einfach ans Mittelmeer fahren und die Sonne genießen. Ich will ja nicht dauerhaft Medikamente zu mir nehmen müssen, wenn es auch andere Möglichkeiten gibt.

Heute habe ich für euch ein einfaches und leckeres Risotto-Rezept, das ohne tierische Zutaten auskommt. Ja, auch ohne Parmesan. Parmesan ist zwar eine Käse-Sorte aber sie ist nicht vegetarisch. Anstelle des Parmesans kann man zB geriebene Mandeln mit Hefeflocken nehmen oder veganen Parmesanersatz, den es bei Dennis und online zu kaufen gibt. Preislich macht das auch keinen Unterschied.

Menge: 4 Portionen
Zeit: 40 Minuten

Zutaten:

800 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
300 g Risottoreis
100 ml Weißwein
150 g Tomaten
1 Dose geschälte Tomaten in Stücken
Salz, Pfeffer
1 Tl Zucker
2 El glatte gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Brühe erhitzen.
Petersilie hacken und Tomaten würfeln. Zur Seite stellen. 
In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch würfeln und in 2 El Olivenöl in einem Topf zuerst die Zwiebeln und dann den Knoblauch glasig dünsten. Reis zugeben und 2 Min. mitdünsten. Reis mit Weißwein ablöschen und bei milder Hitze unter Rühren einkochen lassen. So viel heiße (!) Brühe zugießen, bis der Reis bedeckt ist. Bei mittleren Hitze so lange Rühren, bis Gemüsenbrühe komplett aufgenommen wurde. Erneut Brühe hinzufügen und rühren. Das wird so lange wiederholen, bis der Reis bissfest ist. Dann die Tomatenstücke unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Die Flüssigkeit unter Rühren fast vollständig verkochen lassen. Mit den Tomaten und der Petersilie bestreut servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)