Pizza: Grün, grün, grün sind alle meine Farben...


Es geht weiter mit der Pizzareihe... Pizza ist schließlich etwas Wunderbares! :D
Diesmal wollte ich mal etwas anderes ausprobieren. Grüne Pizza. Wirklich grün. Ohne Tomatensauce oder so. Leider ist bei mir das Pesto im Backofen dunkler geworden, sodass das Grün am Ende nicht mehr wirklich rauskommt. Aber was solls. Lecker war es auf jeden Fall! Schmeckt mal etwas anders, als die klassische Pizza. Und durch den vielen Rucola sieht man am Ende ja eh nicht mehr, mit was die Pizza sonst noch belegt ist und ob sie tatsächlich grün ist...:P

Zutaten:


Pizzateig: 

Für den perfekten Pizzateig findet ihr hier das Rezept von Alex.
Ich habe diesmal allerdings einen Teil des Mehls durch Roggenvollkornmehl ersetzt.

Belag:

- Grünes Pesto.
Das könnt ihr euch natürlich selbst machen. Auch dazu hat Alex schon zwei leckere Rezepte gepostet: Rucola-Walnuss-Pesto und Feldsalat-Cashew-Pesto 
Ich war aber ehrlich gesagt faul und habe daher fertiges Pesto gekauft :D Vor allem auch da ich die nächsten Tage kein Pesto brauche und es sich meiner Meinung nach eher dann lohnt, wenn man eine größere Menge für mehrere Tage oder Gäste vorbereitet.

- Zucchini
- Auberginen
- Knoblauch
- Rucola

Optional: Schafskäsewürfel

Zubereitung:


Pizzateig vorbereiten.
Auberginen und Zucchini waschen, schneiden und anbraten. Am besten so, dass das Gemüse lecker knackig bleibt und nicht zu weich wird.
Knoblauch schälen und fein hacken.
Pizzaboden ausrollen und im vorgeheizten Backofen (ca. 180° Umluft) für 10-12 Minuten vorbacken.
Dann mit Pesto bestreichen und belegen.
Wenn ihr mögt, könnt ihr zusätzlich zu dem Gemüse noch Schafskäse zerbröseln und auf der Pizza verteilen.


Dann nochmal für 10-15 Minuten ab in den Ofen.
Währenddessen den Rucola waschen und trocknen. Auf die fertige Pizza streuen - macht das am besten, nachdem ihr die Pizza geschnitten habt, sonst ist der Rucola am Ende auf dem ganzen Küchentisch verteilt (so war es bei mir) :D

Rucola, Rucola, man sieht nichts als Rucola :D










Kommentare:

  1. Mega lecker, das hätte ich gerne zur Mittagspause :))
    Ich liebe Veggi Pizzen!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. toller blog. gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)