Fudge Brownies mit Kirschen - komplett vegan




Hallo, meine Lieben!

Für die letzte Hausparty habe ich unter anderem auch diese Brownies gebacken. Es war das erste Mal, dass ich Kirschbrownies gebacken habe. Aber wenn Kirschen in einem Kuchen lecker schmecken, können sie in einem Brownie nur noch besser schmecken, oder? :)
Die Brownies sind vegan und kommen ohne jegliche Ei-Ersatzprodukte aus.




Zutaten:

300g Mehl
200g Zucker
200g Schokolade
125ml Soja- oder Reismilch
125ml Sonnenblumenöl
50g Kakaopulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Glas eingelegter entkernter Kirschen



Zubereitung:

Die trockenen Zutaten alle miteinander vermischen. Danach das Öl und die Milch hinzugeben und gur umrühren.
Damit die Brwonies schön klebrig werden und nach Kirschen schmecken, rührt ein paar ELvom Kirschsaft unter den Teig. Ich habe ca. 10 EL genommen.
Schokolade grob hacken und mit den Kirschen in den Teig geben. Alles gut vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen, so dass der Teig ca. 1 cm hoch ist.
Das ganze kommt für ca. 30 Minuten bei 180°C in den Ofen. Ich empfehle schon nach 20 Minuten regelmäßig den Teig zu testen.



1 Kommentar:

  1. Ich mag sehr, sehr gern die Kombi von Kirschen und Schokolade. Sehr ansprechend! :-)

    XoXo Iza von Carpe Culina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)