Wie esse ich? (unterschiedliche Essensformen und was sie bedeuten)



Es gibt viele verschiedene Essensformen. In diesem Post habe ich die typischen Formen zusammen gefasst und die Definition aufgeschrieben.

Omnivor: Allesesser; der durchschnittliche omnivor konsumiert keine vegane Ersatzprodukte
    Pescetarier: Verzicht auf Fleisch
      Ovo-Lacto-Vegetarier: Verzicht auf Fleisch und Fisch
        Lacto-Vegetarier: Verzicht auf Fisch, Fleisch und Eier
          Ovo-Vegetarier: Verzicht auf Fisch, Fleisch und Milchprodukte
            Veganer: Verzicht auf alle tierische Lebensmittel; oft Verzicht auf Nahrungsmittel, für deren Herstellung tierische Stoffe verwendet worden sind (z.B. Wein)
              Frutarier: Verzicht auf Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte und Gemüse; Ernährung von Obst, Nüssen u. Samen; Ziel ist, die Pflanze nicht zu beschädigen
                Flexitarier: Kein Verzicht, dafür aber seltenes und bewusstes Konsumieren von Fisch und Fleischprodukten
                  Puddingvegetarier: Verzicht auf Fisch und Fleisch; Nahrung bestehen hauptsächlich aus Fastfood und Fertiggerichten
                    Rohköstler: Verzicht auf Gekochtes und Gebackenes

                    Die Definitionen beziehen sich nur auf die Ernährung. Meistens versuchen Vegetarier und Veganer auf tierische Produkte wie Leder und Wolle im Alltag zu verzichten. Darauf zu verzichten ist noch relativ leicht, weil man beim Kauf der Ware weiß, ob es sich um ein Produkt handelt, das mit Tierleid hergestellt worden ist. Schwieriger wird es bei Kosmetikprodukten, für die Tierversuche durchgeführt worden sind und in denen sich tierische Inhaltsstoffe verstecken.

                    Kommentare:

                    1. Hey !
                      Sehr interessanter Post :)
                      Ich achte seit kurzer Zeit auch auf Kosmetik aber finde es echt echt schwer. Auch will ich irgendwann mal vegan werden, deswegen verzichte ich nun schon mal auf Fleisch :)
                      Liebe Grüße
                      Jasmin :)
                      http://onlylitthethings.blogspot.de/

                      AntwortenLöschen
                    2. Na, ich weiß nicht, ob Vegetarier und Veganer das Nichtessen von Fleisch und Fisch und Co. als Verzicht bezeichnen würden ;-) Aber ich schwanke wohl zwischen dem Pescetarier, dem Ovo-Lacto-Vegetarier und einem Flexitarier. Ich verzichte nicht im eigentlichen Wortsinn, mag Fleisch und Fisch aber auch nicht so gerne. Ich esse es, wenn ich Lust drauf habe, was entsprechend selten ist.

                      AntwortenLöschen
                      Antworten
                      1. Verzicht klingt ziemlich negativ, das stimmt schon. Aber man kann ja auch freiwillig auf Sachen verzichten und das tut man dann ja auch, wenn man sich über eine bestimme Ernährungsform entscheidet :) Ich wüsste sonst nicht, welches Wort es besser beschreiben würde...? :D

                        Löschen
                    3. Einige Rohköstler verzichten auch auf Salz und sämtliche Gewürze. Die Welt der Rohkost finde ich persönlich sehr interessant. Wobei Frutarier ebenso zur Gruppe der Rohköstler gehören.

                      Nicht nur bei Kosmetik kann es schwierig werden. Besonders bei Medikamenten ist es aussichtslos vegane Varianten zu finden. Nahe zu alle Medikamente wurden an Tieren getestet. Und eine Unmenge enthält tierische Bestandteile.

                      AntwortenLöschen

                    Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
                    Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)