russischer Salat Vinaigrette (винегрет)



Hallo, meine Lieben!

Heute möchte ich euch ein leckeres russisches Rezept vorstellen: винегрет! Der deutsche Name klingt wie die Soße "Vinaigrette", obwohl sie damit nichts zu tun hat. Von den Franzosen wird dieser Salat "salade à la Russe" genannt. Dieser Gemüsesalat ist sehr sättigend und kann deshalb auch als Hauptspeise dienen. Die Zutaten sind meistens einfach gehalten und varrieren von Familie zur Familie. Aber der von meiner Mama schmeckt am besten :) Die Mengen macht sie aber immer nach Gefühl, deshalb könnt ihr die Menschen auch gerne ändern. Bei uns schmeckt jeder Salat auch anders ;)

Zutaten

3 mittelgroße Karotten
3 mittelgroße Kartoffeln
6 kleine eingelegte Gurken
2 große Stück rote Beete
etwas Sonnenblumenöl
Salz

Zubereitung

Karotten, Kartoffeln und rote Beete getrennt von einander kochen und danach in gleich große Würfel schneiden. Karotten und Kartoffeln könnt ihr entweder geschält oder ungeschält kochen, wobei sie dann gepellt werden müssen. Ich schäle sie am liebsten vor dem Kochen. Um rot gefärbte Hände zu vermeiden, empfehle ich beim Schneiden von roter Beete Handschuhe zu tragen. Jetzt müssen noch die Gurken, rote Beete und die Kartoffeln gewürfelt werden und danach kann das Gemüse miteinander vermischt werden. Sonnenblumenöl und Salz hinzufügen, sehr gut vermischen und bis zum Verzehr kalt stellen (mindestens eine halbe Stunde!).

Bei diesem Salat liebe ich besonders die eingelegten Gurken und mache sehr viel davon rein. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr diesen Salat noch mit Erbsen, Sauerkraut und Zwiebln aufpeppen :)



Kommentare:

  1. Ohhhh das klingt verdammt lecker und sieht auch mega gut aus! muss ich mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße, Samira

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nie russisch gegessen aber klingt echt gut :)

    Liebe Grüße, kathie xx

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Das sieht echt super aus! Klingt echt lecker, muss ich mal probieren <3
    Aller liebste Grüße, Carina.

    http://justbewildatheart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. klingt interessant! xx

    http://christina-ha.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Macht meine Mami auch immer :) Ich steh auf Rote Beete! Man darf aber nicht zu viel davon essen und das beim nächsten Klogang vergessen :D HAHAHAHA

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es sieht nicht sooo lecker aus, aber hört sich gut an! Nur mag ich leider keine Rote Beete :(
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr lecker aus, danke für das Rezept
    Alles Liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen
  8. Klingt sehr gut, aber auf dem Bild sieht man leider so wenig... mehr Bilder oder vielleicht eins bei Tageslicht wären sicher cool gewesen ;)

    LG Celly von I date books

    AntwortenLöschen
  9. Wir machen den Salat statt mit Öl immer mit russischer Majonaise (am Liebsten die mit leichter Zitronennote) aus dem russischen Feinkostmarkt<3

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)