Dokumentation: Billig, billiger, Banane!


Hallo, meine Lieben!

Heute möchte ich euch eine 30-Minutige Dokumentation ans Herz legen. Dieses mal geht es um Preis-Dumping in der Bananen-Industrie, der von den deutschen Discounter-Ketten betrieben wird.
An sich wissen wir ja alle, dass für unsere Lebensmittel, Klamotten und andere Produkte Menschen auf der ganzen Welt ausgebeutet werden. Auch dann, wenn wir viel dafür bezahlen.
Diese Dokumentation zeigt andem Beispiel Bananen, was es für die betroffenen Arbeiter bedeutet.
Als Verbraucher würde man durchschnittlich 10€ im Jahr mehr zahlen, wen man Fair-Trade-Bananen kaufen würde. Und das ist ja nicht die Welt, oder? Wenn man das mit allen Produkten macht, kommt da natürlich eine große Summe zusammen, die natürlich nicht jeder bezahlen kann und will. Immerhin möchte man sich ja selbst auch was gönnen, stimmts? Aber es kommt auch auf jeden kleinsten Schritt an, den man macht. Eine Veränderung ist und bleibt eine Veränderung egal wie groß oder klein sie ist.
Richtig absurd finde ich Rechtlinien, die erfüllt sein müssen, damit die Bananen in die EU kommen dürfen. Falls das Naturprodukt Banane nicht die richtige Neigung, Breite oder Länge hat, ist es ein defektes Produkt und wird nicht angenommen.




Unser Konsumverhalten hat Auswirkungen auf die Menschen und die Umwelt. Des halb ist es wichtig sich darüber zu informieren. Immerhin betrifft das uns am Ende alle.
30 Minuten hat jeder von uns Zeit - also schaut euch die Doku auf jeden Fall an!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich traurig.
    Ich kaufe schon, wo immer es geht, Fair Trade Produkte. Die paar Cent mehr tun wirklich nicht weh und es dient einem guten Zweck.

    Liebe Grüße,

    A.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz deiner Meinung. Ich hatte mir auch schon mal diese Dokumentation angeschaut. Ich finde auch unser Konsumverhalten ist unachtsam und das ist echt unakzeptabel. Wir handeln in der Gegenwart ohne an die Zukunft zu denken. Ich selber versuche auch oft darauf zu achten Fair Trade Produkte zu kaufen, da es sehr viel bewirkt. Toller Post um auch weitere dazu anzuregen darüber nachzudenken! Echt klasse!

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Fair Trade soll ja nur die Mindestbedingungen für ein menschenwürdiges Leben sicherstellen, müsste letztlich Standard sein. Kaffee ist dafür auch ein interessantes Beispiel.
    Hier können auch die Konumenten sehr viel erreichen; auf meinem Blog will ich dafür eine alternative Möglichkeit aufzeigen.

    Dass "Foodblogs" sich eigentlich viel mehr mit der Herkunft der Nahrung, mit der Verantwortlichkeit beim Einkauf auseinandersetzen sollten, muss ich jetzt auch noch sagen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es super, dass du deinen Blog nutzt um auf diese Probleme aufmerksam zu machen! Bei mir in Bielefeld kaufe ich am liebsten auf dem Markt (wenn es die finanzielle Situation erlaubt).. da werden zu 90% fair trade Bananen verkauft. Zumindest wird das behauptet.
    Weiter so!

    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post =) Ich muss gestehen, ich habe früher mehr auf Fair Trade und Ähnliches geachtet, aber seit ich wegen einer Krankheit einer ärztlich verordneten Ernährungsweise folgen muss, ist Lebensmitteleinkauf irgendwie eh schon so kompliziert geworden, da bin ich froh, wenn ich genug finde, was ich essen darf o.O

    AntwortenLöschen
  6. Für solche Themen interessiere ich mich wirklich sehr! Danke das du es gepostet hast. Werd ich mir Definitiv anschauen! :) danke hehe

    Liebst, http://dilanergul.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  7. Find es gut, dass du darauf aufmerksam machst... Obwohl ich oft ein bisschen überfordert bin, denn man kann heutzutage kaum noch was richtig machen, was Konsum angeht :/ Aber wenigstens teilweise kann man es schon versuchen und mehr darauf achten!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es auch super das du solche Probleme zum Thema machst in deinem Blog. Doch leider ist das überall auf der Welt so das die Arbeiter den wenigsten Anteil.
    LG Anne :)

    AntwortenLöschen
  9. Klingt super ineteressant! Ich habe gerade leider keine Zeit mir die anzusehen, aber sie ist in meiner Merkliste und heute Abend gucke ich mir sie mal in Ruhe an :)
    Danke für den Tipp!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)