vegane Zucchini-Champignons-Reispfanne


Hallo, meine Lieben!

Heute möchte ich euch eine leckere, unkomplizierte Reispfanne vorstellen, die ich die Tage mal mit Anja gezaubert habe. Die Zubereitung ist echt simple, man braucht auch nicht viele Zutaten. (Eigentlich haben wir das nur gemacht, weil wir am Sonntag nicht einkaufen konnten und nur das zu Hause hatten. Wer hätte gedacht, dass es dann so lecker schmecken wird?!)
Probiert es auf jeden Fall aus!


Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Packung Champignons
  • 1 Zweibel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse Reis
  • Soja-Sahne 
  • Salz, Peffer
  • Basilikum, Thymian
  • Sojasoße

Zubereitung:

Pilze waschen und vierteln. Die Zucchini ebenfalls waschen und vierteln. Beides zur Seite stellen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Stückchen hacken und im Öl bei mittleren Hitze anbraten. Währenddessen Knoblauchzehe schälen, kleinschneiden und zu den Zwiebeln geben, wenn diese glasig sind
In der Zwischenzeit Reis nach der Anleitung kochen. Wir haben eine Tasse Reis genommen. Aber ihr könnt die Menge variieren.
Pilze und Zucchini in die Pfanne dazugeben und solange braten, bis sie fertig sind. Dann vegane Sahne (in unserem Fall von Provamel) und Reis dazugeben. Alles umrühren, würzen, mit Sojasoße abschmecken und genießen!





1 Kommentar:

  1. Das sieht sehr lecker aus, werde es die Tage auch mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße http://siegerindesvolkes.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)