schnelle Küche: Rucola - Nuss Pesto



Meine Liebe für Pesto habe ich in meiner letzen Partnerschaft entdeckt: Die Mutter meines Exfreundes machte es selber und es war so unglaublich lecker! Ich wollte gar nicht aufhören zu essen.
Danach habe ich fertige Pestos ausprobiert. Aber nein, nee, sie sind in Ordnung, schmecken aber nicht so gut wie selbst gemacht. Deshalb wird an der Zeit, selber Pesto herzustellen!
Darf ich euch meinen ersten Pesto-Versuch vorstellen? Rucola-Walnuss! Simple, schnell und günstig.


Zutaten:

  • 125g Rucola
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Walnüsse
  • 100 ml Sonnenblumenöl*
  • Salz, Pfeffer



Zubereitung:


Rucola waschen und Knoblauch schaelen. Dann alles Zutaten in einem Behälter mit einem Prierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!



Ich habe den Fehler gemacht, dass mein Gefäß viel zu klein war, um Rucola auf ein mal rein zu machen, deshalb ging das erst nach und nach.
Ich bin echt erstaunt, wie schnell ich fertig war. Und dann war es noch sooo lecker! Das wird es auf jeden Fall öfters geben.

*Ihr könnt übrigens anstelle von Sonnenblumenoel auch Olivenoel nehmen. Ich selbst mag den Geschmack berhaupt nicht. Es ist mir zu intensiv und zu bitter.



Haltbarkeit: Wenn man etwas Öl nimmt und Pesto in einem Glas verschließt, wird sich mit der Zeit eine Ölschicht bilden. Sie macht Pesto für einige Wochen haltbar. Aber weil das Rezept echt simple ist, rate ich euch, davon nicht zu viel zu machen. Es wäre ja viel zu schade, wenn es doch schlecht wird und ihr es wegschmeißen müsst! :)


Kommentare:

  1. Oh wie lecker ist das denn?! Das teste ich am Wochenende gleich mal aus mit meinem Freund :)
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebst, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. das klingt ja gut.
    aber bei pesto braucht man immer so extrem viel von den gewürzen.
    finde es super, dass es auch mal jemanden gibt, der vegane pestos postet :)
    machst du dein pesto immer mit dem pürierstab?
    ich kenn das nur mit nem mörser, damit es nicht zu gatschig wird.
    lg
    Olivia
    http://honeybeesandunicorns.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Schade dass mein Pürierstab so schlecht ist :D

    AntwortenLöschen
  4. Mein Gott wie lecker!!!
    Werde ich definitiv probieren xx

    Liebst, http://dilanergul.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. So jetzt habe ich hunger :) Ich liebe Pesto egal ob grün oder rot. Und dein Rezept ist wirklich simpel und schnell. Das kann sogar ein Kochmuffel wie ich :) und ich denke das probiere ich heute direkt aus.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. sieht lecker aus, Pesto mag ich total gern

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)