Rote-Bete-Salat mit Nüssen


Rote Bete ist gesund und super lecker - eigentlich ein viel zu oft vernachlässigtes Gemüse.
Das Rezept für den Salat wollte ich schon seit Langem ausprobieren, letztendlich hab ich mich dann doch aber nicht mehr so genau an das Rezept gehalten sondern eher improvisiert.
Betrachtet es also als Inspiration und wandelt es gerne so ab, wie es euch passt. Der Schafskäse schmeckt zu dem eher süßen Gemüse super, man kann ihn aber auch einfach weglassen und stattdessen andere Zutaten hinzufügen, zum Beispiel Frühlingszwiebeln.
Viel Spaß ;-)



Zutaten: 


400g Rote Bete – entweder roh oder vorgekocht (gibt es im Kühlregal)
100g Rucola 

150g Schafskäse (optional) 
50g Walnusskerne
4 Frühlingszwiebeln (optional)
4 EL Aceto balsamico
4 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft (oder Honig)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Rote Bete schälen und in Würfel schneiden. Essig, Öl und Agavendicksaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rote Bete und das Dressing gut vermischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
Währenddessen die Frühlingszwiebeln putzen, abwaschen und in kleine Ringe schneiden. Den Rucola ebenfalls waschen, trocknen, die Stiele abschneiden und klein schneiden.
Die Walnusskerne in grobe Stücke hacken und den Schafskäse würfeln.
Schließlich die Rote Bete, das Dressing und die restlichen Zutaten zusammengeben und mischen. Mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Je nach Gusto kann das Dressing beispielsweise noch mit einem Teelöffel Meerrettich oder Senf ergänzt werden. 





 

Kommentare:

  1. Oh das sieht super aus! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, diese Zutaten zu mixen. Mein derzeit liebster Salat besteht auch aus Nüssen, Rucola, Schafskäse und dann kommen noch Tomaten, Wassermelone, Erdbeeren und Balsamico dazu. Super lecker durch die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen :)
    Einen schönen Sonntag noch!
    Yasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, das klingt aber auch sehr interessant...Muss ich mal probieren :D

      Löschen
  2. klingt sehr lecker. Rote Bete mag ich gern, in Verbindung mit Rucola hab ich das allerdings noch nicht gegessen

    AntwortenLöschen
  3. Rote Beete liebe ich - Ruccola hasse ich )):
    Die Verbindung könnte aber durchaus passen :p

    Liebst, Neele ♥

    AntwortenLöschen
  4. Absolut nix für mich, mag keinen Salat und auch keine Rote Bete, aaaber das heißt ja nicht dass dein Post doof ist, ich finde deinen ganzen Blog total schön muss ich mal sagen & du hast die Zubereitung schön beschrieben! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag keine rote Beete aber es sieht so lecker aus !!!
    Oh man haha ich glaub ich werde es mal probieren :)

    Liebst, Dilan

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super lecker aus, muss ich mir merken :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ohh Lecker und gesund !! Das muss ich unbedingt ausprobieren! ;-)
    Liebe Grüsse
    Antonia von : Schmink dich schön
    Ich freue mich über jeden Besucher
    Danke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)