Mein Proteinpulver ist da! oder auch: Whey Protein oder Casein?

Ich weiß, ich weiß, ich habe euch Rezepte mit einem hohem Proteingehalt versprochen. Stattdessen erzähle ich euch, dass mein Proteinpulver da ist. Zu aller erst: Es werden Rezepte folgen. Aber momentan habe ich einfach viel zu viel für die Uni zu tun und greife deshalb aus Zeitnot doch zu Nudeln, Kartoffeln und Reis. Und natürlich zu dem leckerem Mensaessen.
Aber das bedeutet nicht, dass ich mein Versprechen vergessen habe. Ich werde, wenn die Prüfungsphase vorbei ist, gleich eine kleine Reihe machen und einen Wochenplan erstellen. Das klingt doch viel besser, oder?

Das ist nicht mein Pulver, sondern das von meinem Vater!
Wundert euch also nicht, wenn ich im Text von einem anderem Pulver rede.
Die Marke ist aber die gleiche.


Nun, eben aus dieser Zeitnot habe ich Proteinshakes bestellst. Whey Protein Professional von Scitec Nutrition und Casein von AlienNutrition, beide 100%. Die Marken sind mir beide empfohlen worden. Außerdem sprach dafür, dass sie günstig waren. Ich bezahle für einen Shake zwischen 60 und 90 Cent (ich habe verschiedene Größen bestellt, deshalb variiert der Preis). Das ist auf jeden Fall ein Schnäppchen. Klar, wenn ich das Proteinpulver aus DM genommen hätte, wären sie noch günstige aber das Protein ist dort eben nicht so hochwertig (das ergaben zu mindestens meine Internetrecherchen). Und wenn ich schon Geld ausgebe, will ich eine gute Qualität haben.
Diese Produkte sind nicht vegan. Ja, es gibt veganes Proteinpulver. Aber das kostet 50€ pro Kilo. Und jetzt zahle ich ca. 25€ pro Kilo. Das war der Grund, wieso ich mich gegen die vegane Alternative entschieden habe. Es war mir einfach viel zu teuer! Manchmal ist vegan doch eben teuer.

Da mein Vater schon seit Jahren trainiert und mein Mitbewohner sich ebenfalls gut mit Sport und Ernährung auskennt, bin ich gut beraten worden. Mit der Auswahl war ich doch etwas überfordert. Vor allem, weil ich erst mal nicht wusste, ob ich Casein oder Whey Protein brauche. Dabei ist es ganz einfach: man braucht beides! Das ist genauso wie 'brauche ich ein Tshirt oder ziehe ich doch lieber nur die Jeans an?'
Whey Protein wird schnell aufgenommen und verstoffwechselt. Man nimmt es also nach dem Training, weil da der Aminosäurenbedarf am höchsten ist. Whey Protein fördert den Muskelaufbau.
Casein wird langsamer verarbeitet. Die Proteinzufuhr ist also für mehrere Stunden gewährleistet. Deshalb nimmt man es meistens vor dem schlafen gehen zu sich.
Es ist sinnlos, Whey Proteine und Casein zu mischen. Weil Casein alles im Magen verklebt, wird auch das Whey Protein langsam verarbeitet.

Proteinshake mit Wasser oder Milch?

Auf der Verpackung steht, dass Milch und Wasser zum Mischen benutzen kann. Ich bevorzuge Wasser, da ich das Pulver einfach in einem Shaker ins Fitnessstudio nehmen kann und dort nach dem Training fertig machen kann. Es ist einfacher. Außerdem ist Wasser natürlich günstiger als Milch(ersatz). Mein Geldbeutel freut sich also auch drüber!
Was mich an einem Milch-Proteinshake stört ist der Milchgeschmack. Ich kann das einfach nicht beschrieben. Aber es ist mir einfach zu fettig und zu intensiv, vor allem der Schaum, der beim Schütteln entsteht! Aber das ist ja auch Geschmackssache.
Probiert es einfach aus und entscheidet selber was euch mehr gefällt! :)




Kommentare:

  1. Ich bin eine große Freundin von Eiweiß-Shakes, nehme sie aber zur Unterstützung beim Abnehmen und ersetze meistens Abends die Mahlzeit mit Protein-Shakes. Meist an den Tagen, wo Sporteln angesagt war. Meine Fettwaage zeigt selbst bei mäßigem Sport einen Aufbau an Muskelmasse. :)
    Ich habe Dich übrigens für den "Liebster Award" nominiert. Wäre toll, wenn Du mitmachst! Hilft auch dabei, Deinen Blog bekannter zu machen.
    Schau doch einfach hier einmal nach: http://altweiberfruehling.blogspot.de/2014/03/liebster-award-jetzt-darf-mariechen-auch.html
    Liebe Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    ich kenne Eiweiß-Shakes nur von meinem Freund her ;) selbst habe ich dies allerdings noch nicht verwendet.

    Liebe Grüße

    Jule von http://julchens-traumwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich selber habe mich mit dem Thema Protein-Drinks noch gar nicht auseinander gesetzt, obwohl ich 2 x in der Woche im Fitness-Studio trainiere, und dort natürlich auch sehe, das Mädels so etwas nach dem Training trinken.
    Gut zu wissen, das es bei den Protein-Pulvern solche Unterschiede gibt, obwohl ich befürchte, das mich die Auswahl ebenfalls überfordern würde.

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  4. hey, ich hab mir letztens auch proteinpulver gekauft, aber ich habe auch gelesen, dass whey das beste ist, aber der stolze preis hat mich echt abgeschreckt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich trinke hin und wieder auch gerne Proteinshakes und mische das Pulver auch gerne zu Pancakes (2 Eier, 1 Banane, das ist alles ;) ).
    Ich mische es aber fast immer mit Sojamilch da ich das mit Wasser nicht so mag.

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)