Reis wie bei Oma :)

Wenn es etwas gibt, was ich niemals kochen können werde, dann ist es Reis. Ich weiß nicht warum aber ich verzweifele jedes mal daran. Und das obwohl ich mich an 'eine Tasse Reis, eine Tasse Wasser' halte. Weil es aber so gut schmeckt, gebe ich die Hoffnung nicht auf und übe fleißig weiter. Die Variante von meiner Oma gelingt mir inzwischen richtig gut. Deshalb möchte ich euch heute erzählen, wie sie das macht. Die Variante schmeckt mir auch am meisten.



Was benötigt man dafür?
  • Reis (meine Oma benutzt Milchreis :D)
  • Tomatensoße
  • Zwiebeln
  • Erbsen
  • Mais
  • Sonnenblumenöl
  • Margarine
  • Salz, Pfeffer
Zwiebeln zerhacken und in einem Topf mit Öl anbraten. Wenn sie goldbraun sind, Gemüse hinzufügen und kurz mitbraten. Jetzt wird die gewünschte menge Reis hinzugefügt und nach der Anleitung auf der Verpackung gekocht (meistens braucht man die doppelte Menge Wasser). Wenn der Reis fertig ist, fügen wir immer Margarine hin zu, damit er nicht klebt. Falls du es nicht magst, kannst du gerne darauf verzichten :) Und zum Schluss vermischt man etwas Tomatensoße mit dem Reis und schmeckt alles ab - fertig!

Wenn du es nach kochst, sag uns, wie du es findest! :)

Kommentare:

  1. Das wird demnächst mal ausprobiert. Bei Reis mit Tomatensauce kann man eh nie falsch liegen. Dazu ess ich dann gerne noch einen pikant gewürzten Joghurt dazu, so komisch es auch vielleicht klingen mag.

    Reis kochen ist eigentlich ganz simple. Es gibt da zwei Methoden, entweder man lässt ihn quellen oder man schüttet das Kochwasser später ab. Ich fahre mit der Quellmethode immer recht gut. Dazu einfach den Reis in den Topf geben (vielleicht vorher mit ein paar Zwiebelchen oder Knoblauch anschwitzen) und mit Wasser bedecken, so dass ca. 1-2 Finger breit das Wasser über der Reisoberfläche steht und dann köcheln lassen bis das Wasser weg ist. Nach den Packungsanleitungen hab ich mich da noch nie gerichtet. :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh.. sieht sehr lecker aus :)

    Liebst,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe es mit reis zu kochen! hört sich lecker an :D
    xx Marilena

    AntwortenLöschen
  4. Toll, jetzt hab' ich Hunger auf Reis :(

    Liebst,
    Iv
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich sehr lecker an. Reis in seiner Naturform mag ich ja nicht, es muss bei mir immer eine gut gewürzte Variante sein, so wie deine :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)