Weihnachtsküche: Vegane Vanillekipferl


Mit einem verspäteten Post zum 1. Advent wollen wir unseren Blog endlich aus seinem Schlaf erwecken. Und uns für den langen Stillstand hier entschuldigen. Wie ihr vielleicht wisst, sind wir seit Oktober viel beschäftigte Studentinnen - wobei Beschäftigung ja jeder anders definiert (falls ihr euch an Alex' Aussagen zu Freizeitgestaltung und Alkoholkonsum in diesem Post erinnert - zum Thema Alkohol wird übrigens demnächst ein ausführlicher Artikel folgen) - für mich jedenfalls bedeutet es Hausaufgaben ohne Ende(im wahrsten Sinne des Wortes).... Aber bevor ich mich jetzt wieder über Bachelor-Studiengänge aufrege, wenden wir uns doch einem schöneren Thema zu: Weihnachten!
Schon seit einige Wochen tauchen ja vermehrt Weihnachtsbäume, Glühweinstände, Festbeleuchtung, etc. in den Städten auf und gestern hat offiziell die Vorweihnachtszeit begonnen - ich muss gestehen, ich freu mich schon das ganze Jahr darauf.
Und natürlich ist klar, was ein Foodblog in dieser Jahreszeit zu tun hat... In diesem Sinne beginnen wir heute unsere "Weihnachtsküche"-Reihe, in der wir zu jedem Adventssonntag ein (veganes) Weihnachtsplätzchenrezept posten. Heute gehts mit einem echten Klassiker los:  
Den Vanillekipferln:

Zutaten

300g Mehl
1 TL Sojamehl
100g Zucker
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
3 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 EL Puderzucker
200g gemahlene Mandeln
200g kalte vegane Margarine
1 Vanilleschote

Zubereitung

Die Vanilleschote halbieren und mit einem Messer das Vanillemark herauskratzen.
Margarine, Mandeln, Mehl, Sojamehl, Zucker, Backpulver, Salz und Vanillemark verkneten. Den Teig anschließend in eine verschließbare Box geben und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Teig herausholen, nach und nach 1/3 abtrennen und den Rest wieder in den Kühlschrank stellen, bis er gebraucht wird. Währendessen den Backofen auf 160° vorheizen.
Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 2 cm formen und davon ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese zu Kipferln formen. Den Teig allerdings nicht zu lange kneten - er darf nicht warm werden.
Die Bleche mit den Vanillekipferln nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.
Nebenbei dem Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Vanillezucker vermengen.
Die noch warmen Kipferl gut mit der Zuckermischung bestreuen.








Kommentare:

  1. Hm, Vaneillekipferl :3
    Die sind bei mir immer null komma nichts weg :D
    Vielleicht kann man Sojamehl auch weg lassen oder durch etwas Stärke/Natron ersetzen.
    Ich versuche im Moment, meinen Sojakonsum etwas zu reduzieren :D gerade, wenn man es immer zum Backen nutzt, gestaltet sich das als... einen kreativen Prozess :3

    Zu deiner Frage: Ich entwickle meine Fotos mit Lightroom

    AntwortenLöschen
  2. ich liiiiebe Vanillekipferl :)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich wollte dir nur kurz Bescheid geben, dass mein Adventsgewinnspiel angefangen hat.
    Man kann jeden Tag bis zum 24. einen Hauptpreis gewinnen mit kleinen Überraschungen drumherum!
    Jeder kann bei allen 24 Gewinnspielen teilnehmen. Es wird demnach auch 24 Gewinner geben.

    Vielleicht magst du mal reinschauen und gucken ob dir etwas zusagt?
    http://bigcitynet.blogspot.de/

    Würde mich freuen. Liebe Grüße, Meli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich würde dich gerne zu unserem Foodblog Weihnachtsevent auf Küchenplausch einladen: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/182 .
    wir würden uns freuen, wenn auch du mit einem weihnachtlichen Rezepte teilnimmst.
    Außerdem gibt es viele tolle Preise zu gewinnen und schon einige Weihnachtsrezepte zu entdecken.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Weihnachtszeit!

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)