Avocado als Aufstrich

Der Avocado-Aufrstich eignet sich hervorragend für Morgens, Mittags, Abends. Sogar als Snack auf einer Party wird er viele Gäste zu sich locken. Das solltet ihr jetzt unbedingt ausnutzen! Momentan sind sie im Angebot und kosten nur 1/4 von dem, was ich vor 2 Monaten bezahlt habe. Also greift zu und probiert es aus!

Zutaten:

  • Avocado
  • Salz und Pfeffer
  • Leinöl
  • Knoblauch
  • Brot


Zubereitung:

Es gibt verschiedene Herangehensweisen. Ich nehme die kürzeste und bequemste. Dafür muss man das Brot einfach nur toasten. Wenn es soweit ist, nimmt man eine halbierte Knoblauchzehe und reibt mit der aufgeschnittenen Seite das Brot ein. So schmeckt es später angenehm nach Knoblauch ohne Mundgeruch zu verleihen. Wenn ihr das auf einer Party servieren wollt, empfehle ich euch das Brot in kleine Dreiecke zu schneiden. Sie sind handlicher und sehen auch besser aus. Alternativ kann man auch das Brot in einer Pfanne anbraten. Aber das dauert länger, weil man noch die Pfanne sauber machen muss ;)
Jetzt kümmern für uns um den Aufstrich. Dafür halbieren wir die Avocado und löffeln den Inhalt aus. Den Kern heben wir uns für später auf! Der grünen Masse fügen wir jetzt etwas Leinöl, Salz und Pfeffer hinzugefügt. Jetzt wird die Avocado mit einer Gabel zerkleinert, so dass keine großen Stücke mehr übrig sind. Das ganze vermischt man gut miteinander. Nun könnt ihr euer Knoblauchbrot mit der Avocadencreme bestreichen.
Falls ihr nicht alles auf ein mal aufbrauchen könnte empfehle ich euch die Creme mit dem Kern in eine Schüssel zu tun. Der Kern sorgt dafür, dass die Creme nicht zu schnell braun wird. Selbstverständlich kann man auch mit Zitronensaft den Oxidierungsprozess aufhalten. Aber dieser hat dann auch einen Einfluß auf den Geschmack.

Diese Creme eignet sich übrigens hervorragens zum Zunehmen, da er einen Fettanteil von ca. 25% hat. Ich mache jetzt also eine Avocado-Kur und esse täglich ein Stück. Vielleicht nehme ich ja bisschen zu! :)

Kommentare:

  1. Mhhh lecker ich liebe Avocadocreme! Ich mach noch immer Zwiebeln mit rein und Zitronensaft drüber. Mag den Geschmack dann lieber

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus, ich habe noch nie Avocado gegessen. Sollte ich vielleicht mal probieren.
    Liebste Grüße, Alia
    http://heerzii.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe es! sieht super lecker aus und du hast tolle bilder drinnen :)

    AntwortenLöschen
  4. Mh, das sieht echt gut aus! Danke für den Tipp! :)

    xx Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Naja, ich bin jetzt nicht sonderlich der Avocado Fan :P Liegt vielleicht an der Farbe. Aber wenn ich ehrlich bin, dann aheb ich es noch nie als Creme gegessen.

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, danke.
    Das werde ich gleich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  7. Gut zu wissen, dass man den auch ohne Mixer machen kann :D
    Werd ich mal ausprobieren, ich mache mir auch gerne den Brotaufstrich.

    AntwortenLöschen
  8. Uh das klingt interessant! Mein Schatz mag zwar keinen Knoblauch aber da hat er halt mal Pech...werd das vielleicht wirklichmal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)