Bei Großeltern zu Besuch



Ich habe die letzten 2 1/2 Wochen bei meinen Großeltern verbracht. Und weil es meine Großeltern sind, stopfen sie mich mit Essen voll. Das sogar mir Erfolg: Ich wiege tatsächlich 49,6 kg! Das Erfolgsrezept lautet:
Hohe Kalorienzufuhr + keine Bewegung = Gewichtszunahme
Nichts spektakuläres, oder? Und auch nicht machbar, wenn man sein Leben genießen will. Also werde ich früher oder später zu meinem Normalgewicht zurückkommen, da ich mich bewege und nicht mehr den ganzen Tag am im Garten liege.

Am nervigsten war jedoch, dass ich mehrmals gefragt worden bin, ob ich nicht Fisch oder Fleisch probieren will. Vor allem sei der Fisch nur für mich gefangen worden, weil ich ein Ehrengast, da selten, bin. Dabei spielt selbstverständlich keine Rolle, was ich will. Und es ist eine Unverschämtheit, dass ich ihn nicht probiere.
Menschen, die auf Fisch und Fleisch verzichten, sind nicht nur verrückt, sondern auch dumm. Zu mindestens meint das meine Oma. Immerhin ist es gesund. Die Tiere sind von uns erschaffen worden also haben wir das Recht, sie zu töten. (Stellt euch vor, eure Eltern würden zu euch das sagen und euch danach abschlachten!)
Was genau daran so gesund und unersätzlich ist, habe ich leider nicht gesagt bekommen. Aber Fisch und Fleisch sind unersetzbar!



Es ist generell schwer (wenn nicht sogar unmöglich!), sich in Kasachstan vegetarisch (vegan kann man gleich vergessen) zu ernähren. Weit und breit keine Ersatzprodukte und auch kein Tofu! Dafür aber umso mehr von den tierischen Produkten.
Das finde ich auch gar nicht so schlecht, da dort die Tiere gehalten werden. Das heißt, nicht alles kommt aus der bösen Massentierhaltung, die ich verteufle. Nein, da gibt's auch noch genügend kleine Bauern, deren Produkte man günstig auf dem Markt kaufen kann. Auf dem Foto seht ihr zum Beispiel drei Kühe, die gemütlich durch die Berge laufen und Gras essen. Sie sind in ihrer natürlich Umgebung.
Und gegen so eine Tierhaltung sprich in meinen Augen einfach nichts. Die Tiere werden nicht nur als Ware betrachtet, sondern auch als Tier. Deshalb sollte das in meinen Augen unterstützt werden, wenn man tierische Produkte zu sich nimmt. Es ist keine Massentierhaltung und deshalb auch besser, wenn man auf nichts verzichten will.
Natürlich gibt's dort auch Massentierhaltung, weil das Land sich an den Industrieländern ein Beispiel nimmt. Aber eben nicht nur. Vielen halten die Tiere einfach nur für sich. Selbstgemachte Milchprodukte schmecken einfach besser.


Meine Eltern haben einen großen Garten. Deshalb ich mich nur von dem ernährt, was er her gab. Weil der Sommer dieses mal aber so spät angefangen hat, hatte ich wenig Auswahl. Dafür durfte ich jeden Tag 1 kg Erdbeeren essen. (Ich kann sie nicht mehr sehen!)
Weil meine Ernährung einseitig war, habe ich gerade mit ein paar Mangelerscheinung zu kämpfen. Normalerweise müsste ich viele, schöne lange Wimpern haben, nachdem ich sie zwei Wochen lang in Ruhe gelassen habe. Aber nichts da. Sie sehen noch schlimmer aus als vor dem Urlaub. Auch der Haarausfall, gegen den ich seit Jahren kämpfe, ist zurück. Wieso habe ich keine Nahrungsergänzungsmittel mit mir mitgenommen? Ich glaube, ich werde nie wieder Urlaub ohne sie machen. Man weiß ja nie, was man zu essen bekommt.
Also habe ich mir heute in DM das A-Z Depot von das gesunde Plus geholt. Ich habe mich für dieses Produkt entschieden, da es viele verschiedene Inhaltsstoffe enthält. Bei den meisten sind schon 100% der empfohlenen Tagesmenge durch die Tablette gedeckt. Ich werde mir beim nächsten Einkauf aber noch mal Eisenpräparate kaufen, da mir auch das im Urlaub gefehlt hat.

Ich hoffe, euer Urlaub war gesünder!

Kommentare:

  1. Die Bilder sehen schön aus, schön entspannend :)
    Aber 49,6 kg? Kein Grund zur Sorge? :o

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nun es sind etwas über 1 kg mehr als sonst. also eigentlich istdas ein Grund zur Freude ;)

      Löschen
  2. Ja das Gewicht ist doch völlig Ok kein Grund zur sorge bis Weihnachten kannst du ja wieder abnehmen bis dann wieder das große Essen beginnt :-)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos :-)
    Eine traumhafte Landschaft dort!

    AntwortenLöschen
  4. Darf ich fragen wie groß du bist? Unter 50kg erscheint mir schon wenig :O
    Ich hab größten respekt vor euch Veganern...ich würde es nicht schaffen...

    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist es. Deshalb habe ich auf diesem Blog das Projekt Zunehmen gestarten ;D
      Ich bin 1.69 m groß.

      Löschen
  5. Schade, bei mir hilft die Formel "Hohe Kalorienzufuhr + keine Bewegung = Gewichtszunahme" bisher nicht. :(

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)