Seitan selber herstellen

Hätte mir jemand sagen können, wie einfach Seitan ist?! Und wie verdammt günstig das ist, wenn man es selber herstellt?! Da soll jemand noch mal behaupten, dass vegan teuer ist!

Was ist überhaupt Seitan?
Es handelt sich hierbei um eine vegane, proteinreiche Fleischalternative, die aus Weizengluten besteht. Man kann es schon fertig in Bio-, Reformläden und im Internet kaufen. Oder eben selber herstellen.

Ich fand dieses Video sehr hilfreich. Der Ablauf in Rezepten hat sich ziemlich kompliziert angehört und klang auch nach viel Aufwand. Ätsch, falsch gedacht! Geht verdammt einfach. So viel Aufwand ist gar nicht nötig. Zu erst knetet man 1kg Weizenmehl mit ca. 550 ml Wasser zu einem Teig. Dann legt man diesen in ein Wasserbad und lässt ihn 30 Minuten ruhen. Aus dieser Menge kann man ca. 250 g Seitan herstellen. Das Wasser wird mit der Seit milchig. Das liegt daran, dass sich Stärke löst. Jetzt muss man das Wasser so lange erneuern und die Masse so lange kneten, bis es zerfällt. (Tipp: Benutzt einen Sieb, damit Seiten nicht verloren geht!) Wie oft die Masse gewaschen ist, hängt von der Menge des Wasser ab. Am Ende der Vorgangs ist nur noch ein Klumpen übrig. Diesen Klumpen nimmt man und kocht ihn auf niedriger Stuffe ca. 30 Minuten mit passenden Gewürze. Ich habe Zwiebeln, Soja, Pfeffer und Gemüse-brühe verwendet. Wenn er fertig ist, lässt man ihn abkühlen und verarbeitet ihn weiter. Ich habe mich fürs Braten entschieden. Das Ergebnis sieht aus wie Fleisch, findet ihr nicht?

Kommentare:

  1. hab noch nie was von Seitan gehört, aber scheint echt ne gute Alternative zu sein. Schade, dass ich gegen Soja allergisch mich. Aber sieht echt lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gut aus! Aber selbst mir, als Veggie, ist es zuviel Arbeit - dann kauf ich es lieber selber ;) Wobei es so natürlich günstiger ist!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus ;)Ist aber auch sehr viel Aufwand, dazu habe ich meistens leider gar keine Zeit. :/
    Liebst Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. oh, das mach ich auch oft! allerdings hab ich mir direkt gluten gekauft, damit erspart man sich das auswaschen des mehls :)

    AntwortenLöschen
  5. Huch von Seitan habe ich ja noch nie was gehört ^_^

    Sehr interessant ♥ Was macht der Manga? :P

    AntwortenLöschen
  6. Oh das wusste ich wirklich nicht. Hab ihn bis jetzt immer gekauft, aber dass das so einfach geht..
    Muss ich unbedingt ausprobieren. Danke für das Video und die tolle Beschreibung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wünschen dir viel Spaß beim nachmachen! :D

      Löschen
  7. Super schöner Blog,
    für mich als vegetarierin sehr ansprechend.

    http://kleinemiezekatze.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Mhh... kannte ich nicht. Fällt für viele Menschen sicher aus, da sie gegen Gluten allergisch sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist nicht jeder davon betroffen.

      Löschen
  9. Ich mag keinen Seitan! Es schmeckt nur nach Stärke egal wie ich es Würze!!! Hilf mir mit Tipps :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Seitan selbst hergestellt? Dann kann es daran liegen, dass du es nicht lange genug gewaschen hast. Ich habe bei mir überhaupt keine Stärke geschmeckt. Vielleicht musst du einfach intensivere oder mehr Gewürze nehmen? Soja eignet sich dafür ja hervorragend :)
      Was hast du denn schon ausprobiert? :D

      Löschen
  10. Verdammt ich lieeeeebe Seitan...;D
    Aber nach diesem Artikel muss ich es unbedingt mal selbermachen..;) vielen dank für das rezept..:**
    Grüße,
    Ida
    www.pusteblumen-welt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. tolle sache und sieht sehr lekcer aus :D
    yammy :D

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  12. superlecker schaut das aus ! Ich beneide Menschen die kochen können

    http://gizemslookbook.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe da noch nie was von gehört

    AntwortenLöschen
  14. Hab ich zum ersten Mal gehört jetzt! Normal kaufe ich Soja-Schnitzel und sowas, ist auch gut! Zum selbermachen hab ich meinst die Zeit nicht und wenn ich Zeit hab, dann keine Lust/Kraft! Aber dein Ergebnis sieht super toll und lecker aus!
    Daumen hoch für mehr vegetarische/Vegane Rezepte :) Wenn sich die Mehrheit so ernährt, kann man vielleicht die Massentierhaltung vernichten :)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  15. Schmeckt es wie Hühnchen? Es sieht zumindestens so aus! :D Wird gemerkt und nachgemacht! ^^
    Danke für den Blogeintrag!

    AntwortenLöschen
  16. Seitan ist so lecker! Danke für den Post, werde bald mal probieren, es selbst herzustellen. :)
    Habe übrigens einen kleinen Tippfehler entdeckt: "Das Wasser wird mit der Seit..." :p

    LG Celly von I date books

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst! Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag helfen konnten.
Für Tipps und Vorschläge sind wir offen. Also zöger nicht und sag uns deine Meinung! :)